Charaktere selber zeichnen oder nicht?

Noch unfertige deutschsprachige Visual Novels für die ihr Mithilfe sucht sowie Übersetzungsprojekte ins deutsche.

Charaktere selber zeichnen oder nicht?

Beitragvon Der Tor » 17. Februar 2011 23:44

Hi Yukari und Willkommen!
Deine Visual Novel hört sich bisher wirklich viel versprechend an. Ich hoffe du machst sie auch fertig. Weil es gab leider schon zu viele die gleich zu Anfang ein zu großes Projekt machen wollten und dann mitten drinn aufgehört haben. Das wäre wirklich schade.

Achso und was deine Frage angeht von wegen abzeichnen oder rippen. Rippen aus professionellen Spielen würde ich dir nicht empfehlen, weil das kommt einfach nicht gut finde ich und dann kannst du auch bei vielen Wettbewerben nicht mitmachen und viele Webseiten werden dein Spiel nicht hosten wenn du was ripst.
Deshalb würde ich dir raten entweder abzeichnen oder am besten kostenlose Ressourcen nehmen. Wir hatten hier ein Post zu dem Thema mit ganz brauchbaren Links zu kostenlosen Ressourcen: viewtopic.php?f=12&t=48

Und hier haben wir auch ein post für Resourcen für Sounds: viewtopic.php?f=6&t=65
Schaut auch auf meine Itch Seite: https://emmanuel-goldstein.itch.io

Wenn ihr wollt, könnt ihr auch auf den folgenden Button klicken damit Visual-Novel.de unter den Animexx "Top-Sites" gelistet wird und mehr Besucher bekommt ;-)

Animexx Topsites
Benutzeravatar
Der Tor
Ich weiß, dass ich nicht weiß
 
Beiträge: 561
Registriert: 31. Januar 2010 22:27
Wohnort: hinter dir

Re: Gugt mal worauf ich bei ner google Suche gestoßen bin

Beitragvon Yukari » 18. Februar 2011 07:44

Ich werde es natürlich fertig stellen ^^ Geplant ist Sommer 2011, vielleicht auch schon eher.

Nun, ich komme aus der Rpgmaker Szene und da ist es normal Grafiken und Musik aus anderen Spielen, um bessere Qualität zu haben.
Natürlich würde ich gerne selber zeichnen, aber ich habe leider überhaupt keion Talent dazu und solche Programme zum Charakter erstellen sind auch nicht das optimale... Ich werds mir mal angucken, die Körper könnte ich vielleicht als Grundlage benutzen, weil die mir am meisten Probleme bereiten.
Bild
Benutzeravatar
Yukari
Visual Novel Prinzessin
 
Beiträge: 169
Registriert: 17. Februar 2011 13:48

Re: Gugt mal worauf ich bei ner google Suche gestoßen bin

Beitragvon nash » 19. Februar 2011 23:50

Hehe woher kenne ich das? =D
Bei mir läuft's momentan genauso. Ich bin jemand der sehr viel Wert auf die Zeichnung und den Zeichenstil legt. Mein größtes Problem aber ist das ich überhaupt nicht zeichnen kann - zumindest würde ich sehr lange brauchen und es würde sehr viel mühe kosten ein brauchbares Bild zu zeichnen. Deshalb wollte ich anfangs auch gerippte Images nehmen. Jedoch bin ich zum Entschluss gekommen, dass so viel wie möglich selbstgemacht sein sollte. Habe mir ja auch vorgenommen diesmal ein wirklich gescheites Projekt zu machen, deshalb habe ich mir auch vor ca. 2 Wochen ein Grafiktablet zulegt damit ich zu Not auch Abzeichnen kann ^^ Also nach den ABI geht's in die Intensivphase und momentan freunde ich mich mit RenPy an und ein schickes Titelmenü habe ich auch schon, naja ist aber alles erst Planungsphase ^^

Edit//: Btw wer im Forum arbeitet noch an einem Visual Novel? ^^
Bild
Wer ernsthafte Interesse an einem Visual Novel-Projekt hat, der kann sich bei mir per PM melden!
Benutzeravatar
nash
Geek
 
Beiträge: 35
Registriert: 16. Januar 2011 16:12
Wohnort: Tokio

Re: Gugt mal worauf ich bei ner google Suche gestoßen bin

Beitragvon Yukari » 20. Februar 2011 16:05

Ich hab mir letzte Woche auch ein Grafiktablet bestellt und es sollte die Woche ankommen, da probier ichs mal mit abzeichen.
Ob das Sinn macht ist fragwürdig.
1. Die Qualität sinkt und Grafik ist ja schließlich mit das wichtigste bei einer VN, sonst kann man ja gleich eine reine Textgeschichte schreiben.
2. Die Originalcharaktere erkennt man trotzdem wieder

Ich hab auch schon überlegt, ob ich einen Zeichner bezahle, aber die wollen für ein einzelenes Bild schon 50+€ x.X
Bild
Benutzeravatar
Yukari
Visual Novel Prinzessin
 
Beiträge: 169
Registriert: 17. Februar 2011 13:48

Re: Gugt mal worauf ich bei ner google Suche gestoßen bin

Beitragvon nash » 20. Februar 2011 16:37

Wenn ich so überlege hast du auch wieder Recht ^^
Aber krass 50€ O_o Ich persönlich muss noch lernen wie man coloriert, als wäre das Zeichnen nicht schon Problem genug (>_<)''
Hätte ich mir doch damals in Bildene Kunst mehr Mühe gegeben >_>
Bild
Wer ernsthafte Interesse an einem Visual Novel-Projekt hat, der kann sich bei mir per PM melden!
Benutzeravatar
nash
Geek
 
Beiträge: 35
Registriert: 16. Januar 2011 16:12
Wohnort: Tokio

Re: Charaktere selber zeichnen oder nicht?

Beitragvon Der Tor » 20. Februar 2011 17:25

So da sich die Unterhaltung jetzt ja eher auf ein neues Thema zu bewegt hab ich mal schnell auch ein neues Thema draus gemacht und den Beitrag in einen neuen abgetrennt. Ausserdem will ich ja auch noch was zu sagen und dann wäre das wirklich vom ursprünglichen Thema zu weit weggegangen :D

Also klar sind eigene Bilder von der Qualität nie so gut wie professionelle die man von irgendwo "geklaut" hat. Aber selbst wenn du nur Kindergekrackel machst ist es natürlich bereits besser als die Grafiken zu klauen und die Leute werden es auch so empfinden. Ganz egal wie toll die Zeichnung ist werden die Leute sofort wissen das du sie geklaut hast und dann spielt es keine Rolle mehr wie gut die Zeichnung ist - klauen kann jeder.
Gut Kindergekrackel kann auch jeder aber irgendwie glaube ich nicht das euer zeichnerisches Talent sooo schlecht ist ;)
Mein zeichnerisches Talent ist allerdings wirklich auf kinderkrackel Niveau und Zeichner für ein nicht-kommerzielles Projekt anzustellen bringt auch nix. Weil angeheuerte Zeichner sind (wenn sie kostenlos sind) meistens nicht verlässlich und wenn sie was kosten sind sie zu teuer und manchmal sind sie sogar zu teuer UND nicht verlässlich :lol:
Also ich hatte das Problem auch schon immer. Deswegen geht unser Nami Otaku Comic-Strip auch nicht mehr wirklich weiter :(
Bei Visual Novels hatte ich das Problem auch, aber da konnte ich es eigentlich immer lösen.
Bei meiner Visual Novel "Der Totengräber" habe ich Public Domain Zeichnungen genommen.
Bei meiner nächsten Visual Novel "There is always a choice" (http://www.no-neets.de/0000009b460136601.html) brauchte ich Charachter Shots und Hintergrundbilder die speziell für das Spiel zugeschnitten waren und konnte deshalb keine bereits existierenden Public Domain Bilder nehmen. Also hab ich mich entschieden anstelle von Zeichnungen, echte Fotos zu nehmen. Das hat ganz gut funktioniert und für die Charachter Shots hab ich eine Chinesische Bekannte gefragt ob sie nicht mal schnell ein paar Fotos mit den verschiedenen Gesichtsausdrücken von sich machen kann :D Das hat auch ganz gut funktioniert. Später als das Spiel draussen war gab es einen Zeichner der von der Geschichte so berührt war das er Kurzerhand die Charachter Shots und ein paar Hintergrundbilder zeichnete :) Und jetzt hat das Spiel sogar speziell dafür gezeichnete Chrachter Shots.
Schaut auch auf meine Itch Seite: https://emmanuel-goldstein.itch.io

Wenn ihr wollt, könnt ihr auch auf den folgenden Button klicken damit Visual-Novel.de unter den Animexx "Top-Sites" gelistet wird und mehr Besucher bekommt ;-)

Animexx Topsites
Benutzeravatar
Der Tor
Ich weiß, dass ich nicht weiß
 
Beiträge: 561
Registriert: 31. Januar 2010 22:27
Wohnort: hinter dir

Re: Charaktere selber zeichnen oder nicht?

Beitragvon nash » 20. Februar 2011 18:26

Ups, sorry für Off-Topic, hehe =D

Das mit echten Fotos wäre auch eine gute Idee. Ich habe sogar von einer "Foto-to-Zeichnung"-Methode gelesen, vor allem für Hintergrundbilder gut. Wäre auch eine Alternative falls man nicht zeichnen kann =)
Zu Nami Otaku: Habe mal ein paar Comiczeichnungen gesehen sind wirklich gut, hast du sie gezeichnet? ^^ Wenn ja ist das doch kein kinderkrackel Niveau :D
Bild
Wer ernsthafte Interesse an einem Visual Novel-Projekt hat, der kann sich bei mir per PM melden!
Benutzeravatar
nash
Geek
 
Beiträge: 35
Registriert: 16. Januar 2011 16:12
Wohnort: Tokio

Re: Charaktere selber zeichnen oder nicht?

Beitragvon Novator » 20. Februar 2011 18:37

Momentan schreibe ich auch wieder an einer Geschichte, nachdem ich meine alten Geschichten endgültig alle gedropt habe, und hoffentlich wird diesmal mehr daraus. ^^

Zeichnen kann ich jedoch auch überhaupt nicht, nicht mal ansatzweise, ich werde wohl wenn diesmal alles gut klappt, die Bilder von Chaos;Head für meine VN verwenden. Allen die es dennoch mit zeichnen probieren wollen, wünsche ich viel Erfolg, und probiert am besten mal MangaStudio in Verbindung mit euren GrafikTabletts aus. Mir geht es halt hauptsächlich darum eine Geschichte zu erzählen, und wenn es mal fertig ist, bin ich mir noch nicht einmal sicher ob ich sie dann überhaupt veröffentlichen soll. :ugeek:
Bild
So treibt das Bedürfnis der Gesellschaft, aus der Leere und Monotonie des eigenen Innern entsprungen, die Menschen zueinander, aber ihre vielen widerwärtigen Eigenschaften und unerträglichen Fehler stoßen sie wieder voneinander ab.
Benutzeravatar
Novator
Spam-Killer nach Samurai-Codex
 
Beiträge: 205
Registriert: 21. Mai 2010 15:48
Wohnort: Walhalla

Re: Charaktere selber zeichnen oder nicht?

Beitragvon Lamune » 21. Februar 2011 18:00

Mir geht es halt hauptsächlich darum eine Geschichte zu erzählen, und wenn es mal fertig ist, bin ich mir noch nicht einmal sicher ob ich sie dann überhaupt veröffentlichen soll.

Bitte veröffentlichen, für wen möchtest du denn sonst diese Geschichte schreiben, wenn nicht für uns? :mrgreen:


Und zum Zeichnen, es ist natürlich immer besser, eigene Werke zu verwenden, aber es gibt im Netz auch viele Seiten -(ich kenne zwar keine, aber ich habe von meinem Schwager gehört, dass die Schwester eines Südafrikaners einem Pinguin diese Tatsache entlockt hat und werde diese Behauptung also als statistisch volkommen korrekt und wissenschaftlich belegt verteidigen)- , wo diverse Bilder ob von Charakteren oder Hintergründen zur freien Verfügung bereitgestellt sind.
Mir fällt spontan http://www.deviantart.com/ ein, dort findet man viele Manga/Animezeichnungen und oft wollen viele vorher nur gefragt werden oder zumindest das mit ihren Zeichnungen hergestellte Stück Kunst/Spiel/etc. verlinkt haben, was also ganz erträglich ist.
Und wenn man zB. "linework" in das Suchfeld eingibt, findet man auch viele Bilder, die man "nur" noch ausmalen muss und die in der Regel vollkommen frei zu benutzen sind.

Im Endeffekt kann man natürlich auf eigene Zeichnungen am Stolzesten sein, aber das kostet natürlich Zeit.
Then I had the following sequence of thoughts: (1) man, this is weird;
(2) hmm, I certainly didn't build that fire; (3) so she must have; (4) man, this is weird.
Benutzeravatar
Lamune
NEET
 
Beiträge: 220
Registriert: 10. Februar 2010 16:52
Wohnort: Hinamizawa

Re: Charaktere selber zeichnen oder nicht?

Beitragvon Yukari » 22. Februar 2011 18:28

Heute ist das Tablet angekommen und ich hab gleich mal versucht einen Charakter ab zu zeichen...
Das sah schlimm aus, total schief, bin auch ständig abgerutscht und hab fast eine stunde dran gesessen X.x
Viel zu aufwendig, ich bleib bei Rips und tue die eben mit Photoshop ezwas bearbeiten, z.B. Haare färben, weichzeichnen usw
Bild
Benutzeravatar
Yukari
Visual Novel Prinzessin
 
Beiträge: 169
Registriert: 17. Februar 2011 13:48

Nächste

Zurück zu Projekte und Übersetzungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste